Logo

Ausbildung klassisch

Die SozialassistentInnen- und ErzieherInnenausbildung ist klassisch eine schulische Vollzeitausbildung. Sie gliedert sich in allgemeinbildende, berufsspezifische und fachpraktische Module. Während der Ausbildung können Sie die Fachhochschulreife erwerben.

Begonnen wird am Seminar für Kirchlichen Dienst mit einem Basismodul, in dem Sie Kompetenzen für selbstorganisiertes Lernen erwerben. Unter pädagogischer Begleitung entwickeln Sie Ihren eigenen Ausbildungsplan. Die Ausbildung ist dadurch gekennzeichnet, dass Sie weitestgehend selbst entscheiden, wann und in welcher Weise Sie sich mit welchen Modulen beschäftigen. Damit ist verbunden, dass Sie Lernformen, wie Referate, Diskussionen, Freiarbeit, Selbststudium, Inputs, Exkursionen, Reflexionstage oder Projektarbeit in der Regel frei wählen können. Dieses selbstorganisierte Lernen wird durch die Möglichkeit von Lernortverlagerungen unterstützt.

Die theoretische Ausbildung findet montags bis freitags statt. Der Ausbildungstag beginnt um 08:00 Uhr mit einem Einstiegskreis und endet mit einem Ausstiegskreis um 16:15 Uhr im Klassenverband. In diesen Kreisen ist Zeit für fachliche Inputs und gemeinsame Arbeitsplanungen, es finden Präsentationen von Arbeitsergebnissen statt, und Sie haben die Möglichkeit Rückmeldungen zu Ihrem Ausbildungsstand und Arbeitsverhalten zu erhalten bzw. dieses zu reflektieren.


Die Zeit zwischen Einstiegs- und Ausstiegskreis dient der Erarbeitung der Module. Hierzu erhalten Sie Angebote von Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern, Referentinnen und Referenten bzw. von Schülerinnen und Schülern. Ferner können Sie die Zeit für Freiarbeit und Lerngruppen nutzen.
Rückmeldungen auf Ihre Lernentwicklung erhalten Sie in mündlicher und schriftlicher Form. Ihre Lerntagebücher, Ausbildungsportfolios und Selbsteinschätzungen bilden die Grundlage für Ihre Lernentwicklungsgespräche und die Bewertung durch die Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter.

Die fachpraktische Ausbildung findet in sozialpädagogischen Einrichtungen in Abstimmung mit dem Seminar für Kirchlichen Dienst statt. Für diese Module erhalten Sie von uns Praxisaufträge und werden von unseren Lernbegleiterinnen und Lernbegleitern in Ihren Praxiseinrichtungen begleitet. Ihre Praxiserfahrungen werden reflektiert und ausgewertet.

Wir empfehlen unseren Auszubildenden, während der Ausbildung ihren Wohnsitz in Greifswald oder Umgebung zu wählen. Im unmittelbaren Umfeld der Schule gibt es gute Wohnmöglichkeiten. Viele unserer Schülerinnen und Schüler bilden Wohngemeinschaften.

Überblick

Puschkinring 58 a
17491 Greifswald
Tel. 03834 - 820322
info@seminar-greifswald.de

Partner