Donnerstag
25 Juni
09:00 - 16:00
Freitag
26 Juni
09:00 - 16:00

Achtsamkeit- (Mit mir selbst und im Team)

Achtsamkeit- (Mit mir selbst und im Team)

Als Mitarbeiter*in im Team bin ich mit unterschiedlichen Ansprüchen und Persönlichkeiten konfrontiert. Wie kann ich eigene Bedürfnisse und die Bedürfnisse meiner Kolleg*innen erkennen und achtsam kommunizieren?

Zielgruppe
Das Training richtet sich gezielt an pädagogische Fachkräfte wie soz./päd. Assistent*innen und Erzieher*innen. Dadurch kann gezielter an Situationen und Fragestellungen gearbeitet werden, die für diese Zielgruppe relevant sind wie zum Beispiel eigene und die Belastungen anderer wahrnehmen, achtsame Gesprächsführung einschließlich non-verbaler Kommunikation, eigene Bedürfnisse kommunizieren, Entscheidungen mit Klarheit kommunizieren, Motivieren, Konflikte mit Mitarbeiter*innen achtsam bearbeiten, Grenzen setzen.

Was ist das Ziel des Trainings?
Die Teilnehmer*innen erweitern ihre Fähigkeiten, zwischen unterschiedlichen Bedürfnissen zu vermitteln und innere Stärke und Klarheit auch in unübersichtlichen Situationen zu erhalten. Dies beinhaltet Bewusstheit für die eigenen Wahrnehmungen/Einstellungen sowie für die Wirkung der eigenen verbalen und non-verbalen Kommunikation in einem bestimmten Kontext. Ziel ist es, achtsam zu agieren und dadurch zur Entwicklung langfristig tragbarer Lösungsansätze im Kontext der Arbeit pädagogischer Fachkräfte wie soz./päd. Assistent*innen und Erzieher*innen beizutragen. Jede Teilnehmer*in geht mit einem Werkzeugkasten an Handlungsansätzen nach Hause, die im Arbeitskontext angewandt werden können.

Trainingsansatz
Input, Gruppenübungen, Reflexion und Austausch sowie die exemplarische Arbeit an konkreten Situationen sind Kerninhalte dieses aktiven Trainings. Garantiert ohne Power Point! Jede Situation ist Schlüssel zu individuellen Handlungsansätzen, die direkt umsetzbar sind. Mitbringen dürfen die Teilnehmer*innen Ihre eigenen Herausforderungen. Es braucht keine Vorkenntnisse, nur die Bereitschaft, sich selbst und die eigenen Themen in diesen geschützten Raum einzubringen. Unterstützend ist sicherlich Lust, anderen Menschen in ähnlichen Rollen zu begegnen und sich auszutauschen. Bewegung und niedrigschwellige aktive Elemente sind ebenfalls Teil des Trainings, dass auch Spaß machen darf.  Die Teilnehmer*innen werden durch den Trainer gecoacht und beraten sich durch gegenseitiges Feedback mit der „Reflecting Team“ Methode. Hier werden die Teilnehmer zu Expert*innen die Feedback, Erfahrungen und Handlungsanregungen gemeinsam entspannt austauschen und entwickeln.

Mitbringen
Normale Kleidung, die (auch) im Arbeitskontext getragen wird. Ein Notizbuch.

Vorbereitung
Im Vorfeld des Trainings gibt es eine individuelle Erwartungsabfrage, um das Training und seine Inhalte auf die Bedürfnisse der Teilnehmer*innen abzustimmen.

Materialien
Nach dem Training erhalten alle Teilnehmer*innen ein Handout sowie ein Fotoprotokoll der Arbeitsergebnisse.

Zeit:
Do., 25.06. von 09 - 16 Uhr · Fr., 26.06. von 09 - 16 Uhr
Teilnehmerbeitrag:
98 €
Teilnehmeranzahl:
15
Dozent[in]:
Daniel Unsöld Berlin

Wir sind eine Schule der evangelisch-
lutherischen Kirche in Norddeutschland
Überblick

Puschkinring 58 a
17491 Greifswald
Tel. 03834 - 820322
Fax: 03834 - 884303
info(at)seminar-greifswald.de

Partner